Übersicht | Historische Karten und Ansichten | Hydrographia Germaniae ... (1712) - [Art. K003] |
09



Hydrographia Germaniae ... (1712) - [Art. K003] - Hydrographia Germaniae qua Geographiae Naturalis ea pars quae de Aquis celebrioribus, praesertim vero de Fluminibus Germaniae agit, ex probatissimis quibusque mappis et peculiaribus Regionum descriptionibus collecta exhibetur opera Ioh. Baptistae Homanni Noribergae. - Dieses von dem Kartografen Philipp Heinrich Zollmann (vor 1690-1748) im Jahr 1712 geschaffene Werk gilt als die erste Gewässerkarte Deutschlands. Die handkolorierten Bereiche stellen die verschiedenen Einzugsgebiete der Flüsse dar. Kupferstich auf Bütten. Verlegt von Johann Baptist Homann (1664-1724), Nürnberg. Blattmaß ca. 58,5 x 52 cm. Außerordentlich gut erhaltenes Exemplar. - Bild 09

Anklicken zum Vergrößern


Hydrographia Germaniae ... (1712) - [Art. K003]

Hydrographia Germaniae qua Geographiae Naturalis ea pars quae de Aquis celebrioribus, praesertim vero de Fluminibus Germaniae agit, ex probatissimis quibusque mappis et peculiaribus Regionum descriptionibus collecta exhibetur opera Ioh. Baptistae Homanni Noribergae. - Dieses von dem Kartografen Philipp Heinrich Zollmann (vor 1690-1748) im Jahr 1712 geschaffene Werk gilt als die erste Gewässerkarte Deutschlands. Die handkolorierten Bereiche stellen die verschiedenen Einzugsgebiete der Flüsse dar. Kupferstich auf Bütten. Verlegt von Johann Baptist Homann (1664-1724), Nürnberg. Blattmaß ca. 58,5 x 52 cm. Außerordentlich gut erhaltenes Exemplar.

Unsere Preisvorstellung:

350,- Euro

24 oz. Silber · 10 g Gold


Verkaufsservice · Informationen zur Kaufabwicklung und zum Widerrufsrecht · Impressum/Kontakt und Datenschutzerklärung